Lebenslauf Dr. med. Johanna Preuß

Name:

Preuß

Vorname:

Johanna

Titel:

Dr. med.

Facharztbezeichnung:

Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Kinderendokrinologie und Diabetologie

Medizinstudium:
1996–2003Medizinische Hochschule Hannover
Beruflicher Werdegang:
2003–2004Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Ärztin im Praktikum Medizinische Virologie, Universität Zürich/Schweiz
2004–2013Facharztausbildung zur Fachärztin für Kinderheilkunde und Jufendmedizin und Weiterbildung für Neuropädiatrie, Kinderklinik der Universitätsmedizin Göttingen
2013–2014Weiterbildung pädiatrische Diabetologie/ Kinderklinik, Sana Klinikum Hameln
seit 2015endokrinologikum Hannover, Weiterbildungsassistentin für pädiatrische Endokrinologie/Diabetologie
Qualifikationen/Ernennungen:
2004Promotion
2012Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
2019Anerkennung als Kinderendokrinologin und Diabetologin
Behandlungsschwerpunkte:
  • Hormonstörungen bei Kindern und Jugendlichen

Mitgliedschaften in Verbänden/Gremien:
  • Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)
  • Gesellschaft für Neuropädiatrie
Publikationen:
  • IP-10 encoding plasmid DNA therapy exhibits anti-tumor and anti-metastaic efficiency,
    Keyser J, Schultz, J, Ladell K, Elzaouk L, Heinzeling L, Pavlovic J, Moelling K. (Exp Dermatol. 2004 Jun;13(6):380-90.)
  • Role of AF6 protein In cell-to-cell spread of Herpes simplex virus 1
    Keyser J, Lorger M, Pavlovic J, Radziwill G, Moelling K. FEBS Lett, 2007 Nov 27-581 (28): 5349-54, Epub 2007 Oct 29.
  • Sertoli Leydig cell tumour in a 13 year girl
    Böttcher B, Hinney B, Keyser J, Kühnle I, Schweyer S, Emons G. Gynecol  Endocrinol. 2011 Feb;27(2):107-9. doi: 10.3109/09513590.2010.495427. Epub 2010 Jun 29.
  • Ein 20- monatiges Mädchen mit bilateralen Kalottendefekten
    Keyser J, Reinhardt K, Menke J, Brockmann K Kinderärztliche Praxis, Februar 2012
  • Array CGH in patients with developmental delay or intellectual disability: are there phenotypic clues to pathogenic copy number variants?
    Shoukier M1, Klein N, Auber B, Wickert J, Schröder J, Zoll B, Burfeind P, Bartels I, Alsat EA, Lingen M, Grzmil P, Schulze S, Keyser J, Weise D, Borchers M, Hobbiebrunken E, Röbl M, Gärtner J, Brockmann K, Zirn B.   Clin Genet. 2013 Jan;83(1):53-65.c

Dr. med.
Johanna Preuß